tao-blog

Das kleine Kaffeepäuschen

01/10/2016 – Allgemeines

Wenn die Konzentration beim Schreiben schwindet, wenn die  Müdigkeit überhandnimmt, ja dann ist es Zeit für ein kleines Kaffeepäuschen! Kleine Pausen sind gerade beim Schreiben besonders wichtig! Sie helfen Schreibblockaden zu überwinden, neue Ideen zu entwickeln und etwas Abstand vom Text zu bekommen. Wie passend, dass heute Tag des Kaffees ist. Dieser liebenswerte Feiertag wurde vom Deutschen Kaffeeverband ins Leben gerufen und die verschiedenen Facetten des Getränks beleuchten - nicht zuletzt natürlich das Kaffeepäuschen oder den Kaffeeklatsch.

mehr erfahren ...

Was ist bei eine Übersetzung zu beachten? Andreas Klatt gibt Auskunft

30/09/2016 – Expertenrat

Das eigene Buch in verschiedenen Sprachen zu verbreiten, das ist der Traum eines jeden Autors / einer jeden Autorin. Hierzu unabdingbar ist ein/e gute/r ÜbersetzerIn. Ein/e ÜbersetzerIn zeigt Feingefühl für den Text, den Autor/die Autorin und die Sprache. Grund genug, heute alle ÜbersetzerInnen zu Ehren, die uns Tag ein, Tag aus bei der Verwirklichung unserer Träume helfen. Denn heute ist Internationaler Übersetzertag. Dieser Feiertag wurde bereits 1954 ins Leben gerufen, um die internationale Gemeinschaft der Übersetzer zu stärken und den Beruf zu Ehren. Daher führen wir heute ein Experteninterview mit Andreas Klatt, Lektor, Autor in der Pressearbeit und – nicht zuletzt – Übersetzer.

mehr erfahren ...

Herz-Schmerz nein danke!

29/09/2016 – Allgemeines

Mal Hand auf`s Herz – nein, andere Seite – ja, die rechte Hand auf die linke Seite – wie geht es Ihnen? Was sagt Ihnen Ihr Herz? Nichts? Es schlägt gleichmäßig und zuverlässig? Gut so! Oder wollen Sie nicht zuhören? Nicht Ihrem Herzen, Ihrer innerer Stimme und nicht Ihrem Arzt, sondern lieber Ihrem inneren Schweinehund? Nö – wegklicken gilt nicht, denn heute dürfen wir dieses Thema deutlich ansprechen, denn heute ist der Weltherztag.

mehr erfahren ...

Frieden! Im Kleinen wie im Großen!

21/09/2016 – Allgemeines

Make Love, not warwer kennt diesen Slogan von 1967 der Hippie- und Antivietnamkriegsbewegung nicht. Gerade in Zeiten wie diesen mit all den Hiobsbotschaften aus so vielen Ländern und vor der Haustür tut es gut, sich bewusst zu werden, was Frieden bedeutet und, dass er nicht überall auf der Welt vorhanden und keinesfalls selbstverständlich ist. Heute wird der Weltfriedentag begangen. Dieses Datum soll erinnern an weltweite Gewaltlosigkeit und globalen Waffenstillstand. Leider ist dieses Ziel immer noch ein Traum. Doch wie soll weltweiter Frieden herrschen, wenn Krieg in so vielen einzelnen Menschen tobt? Wie soll innerhalb von Ländern und Völkern Einverständnis herrschen, wenn dies teils nicht möglich ist von Mensch zu Mensch, von Nachbar zu Nachbar, von Kollege zu Kollege? Wann verinnerlichen die Menschen Gandhis Aussage, dass wir selbst die Veränderung sein sollten, die wir uns wünschen für die Welt? Wie im Kleinen, so im Großen. Fokussieren wir uns heute auf diese Worte und wir erkennen, jeder kann etwas zum Weltfrieden beitragen, wenn er bei sich beginnt…

mehr erfahren ...

Was bringt die Instagram-Bilderwelt für AutorInnen?

19/09/2016 – Selfpublishing-Tipps

Ihr Lieblingsessen auf dem Teller drapiert, Selbstportraits mal gelockt, geglättet, gefärbt, aus- oder verschlafen, gestylt oder jogginghosenlastig, beim Italiener um die Ecke, im Fitnessstudio oder bei Muttern, Saftfrischekick, Coffee to go oder daheim, Ausblick auf Stadt, Land, Fluss oder eigenen Garten – Alltagssituationen und -bilder, die wir alle kennen und - ja, genau immer wieder gerne betrachten. Ist es nicht so? Also, wir geben es zu, wir schauen gerne Bilder – besonders bei Menschen, die wir zu kennen scheinen und besser kennenlernen möchten…

Viele AutorInnen fragen sich, ob diese Form der Darstellung über bunte Bilder eigentlich etwas bringt für das eigene Buch und die Lesergewinnung. Bis vor einigen Jahren waren die meisten bei Facebook oder Twitter aktiv, doch immer mehr AutorInnen tummeln sich inzwischen auf den Onlineplattformen Instagram oder Pinterest, deren Schwerpunkt das Posten und Teilen von Bildern ist.

mehr erfahren ...

Lieber shoppen, chillen oder relaxen?

10/09/2016 – Allgemeines

Erst stylen, dann daten, no risk, no fun - keep calm and cool down… oder wie wäre es mit einem sunriser nach dem business?

Na klar, heute ist der "Tag der deutschen Sprache". Er findet jedes Jahr am zweiten Samstag im September statt und wurde 2001 vom Verein für deutsche Sprache ausgerufen.

mehr erfahren ...

Reif für die Insel... - Teil 1

09/09/2016 – Verlag intern

So schön der Alltag auch ist und man die Routine in Job und Freizeit schätzt, manchmal lockt das Abenteuer und man möchte neue Erfahrungen machen, sich auf neuen Ebenen weiterbilden und eine andere Perspektive einnehmen. So ist es auch bei unserer Projektleiterin, Kirstin Dreimann. Es gibt im Alltag immer spannende Änderungen, neue Herausforderungen und kleine Abenteuer und trotzdem bleibt man hierbei doch meist in seinen Strukturen. In diesem Blogbeitrag erzählt Ihnen Kirstin Dreimann, wie sie es schafft, aus diesen Strukturen zu flüchten und eine neue Sicht auf die Welt zu erhaschen.

mehr erfahren ...

Nicht nur für Leseratten…

06/09/2016 – Allgemeines

Wann haben Sie das letzte Buch gelesen? Okay – Sie schreiben grad ein Buch und haben keine Zeit zu lesen…? Klar, Sie sind entschuldigt! Doch wie sieht es mit allen anderen aus? Lesen macht doch Spaß und ist dabei auch noch gut für die Gesundheit, denn der Stresspegel sinkt und die Hirnaktivität steigt. Warum wir das gerade jetzt betonen? Heute findet weltweit der „Lies-ein-Buch-Tag“ statt.

mehr erfahren ...

Seiten