Das Genre - Wählen Sie die richtige Gesellschaft für Ihr Buch

03/05/2017 – Selfpublishing-Tipps

Das Buch ist geschrieben, nun geht es an die Veröffentlichung. Doch das ist nicht allein mit dem Senden der Druckdaten an die Druckerei getan. Um Ihr Buch gut im Markt platzieren zu können, benötigen wir einige wichtige Informationen zu Ihrem Buch. Daher möchten wir Ihnen in den kommenden Wochen die einzelnen Punkte in der Buchveröffentlichung genauer erklären und Ihnen die einzelnen Bedeutungen in der Buchbranche näher bringen. Heute starten wir mit dem Genre.

Theoretisch ein sehr einfaches Thema. Ob Ihr Buch eine Biografie, ein Roman oder ein Ratgeber ist, können Sie wahrscheinlich auf Anhieb sagen (auch wenn es auch hier Grauzonen gibt). Doch dann kommt die genauere Spezifikation. Bei tao.de haben wir insgesamt 28 Genres zur Auswahl. Ganz schön schwierig, sich da zu entscheiden. Daher haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie Sie das richtige Genre für Ihr Buch wählen:

 

Das Kernthema wählen

Als Sie angefangen haben den Artikel zu lesen, haben Sie bestimmt sofort gedacht: „Ist doch ganz klar. Mein Buch ist…“. DAS ist Ihr Kernthema und sollte auf jeden Fall als Buchgenre gewählt werden. Gibt es den spezifischen Begriff nicht, wählen Sie ein verwandtes Thema. Beispiel: Sie haben als erstes Gedacht „Mein Buch behandelt die hinduistischen Lehren.“ Nun gibt es leider nicht das Genre „Hinduismus“. Daher könnte das nächstverwandte Thema die „östliche Weisheiten“ sein. Ist es vielleicht zusätzlich ein Ratgeber? Dann könnte auch dies Ihr Kernthema sein.

 

Aus den gegebenen Themen wählen

Schauen Sie sich nun alle 28 Genres an und notieren Sie sich zunächst, bei welchen Sie denken, dass Ihr Buch hier reinpassen könnte. Der hinduistische Ratgeber, um bei diesem Beispiel zu bleiben, passt auf jeden Fall in „östliche Weisheit“ und in „Ratgeber“. Doch ist es nicht auch „Gesundheit & Heilung“, „Philosophie“, „Religion“, „Spiritualität“, und und und?

 

Schränken Sie sich ein

Schnell haben Sie 5 - 10 Genres auf Ihrer Liste stehen. Doch werden Sie nicht zu ungenau. Gerade Online-Shops und Buchhandlungen mögen es nicht, wenn sie Bücher nicht genau einsortieren können. Daher gilt als Faustregel: Wählen Sie neben dem Kernthema 2-3 weitere Themen. Mehr als fünf sollten es jedoch nicht werden. Um eine Auswahl zu treffen, denken Sie als LeserIn. In welcher Abteilung in der Buchhandlung würden Sie als LeserIn Ihr Buch am ehesten Suchen?

 

Schauen Sie sich Vergleichstitel an

Gehen Sie auf die Seite eines Online-Buchshops und schauen Sie sich Bücher zu einem ähnlichen Themengebiet an. Unter welchen Genres sind diese Bücher zu finden? Würden Sie Ihr Buch auch hier suchen?