Herz-Schmerz nein danke!

29/09/2016 – Allgemeines

 

Mal Hand auf`s Herz – nein, andere Seite – ja, die rechte Hand auf die linke Seite – wie geht es Ihnen? Was sagt Ihnen Ihr Herz? Nichts? Es schlägt gleichmäßig und zuverlässig? Gut so! Oder wollen Sie nicht zuhören? Nicht Ihrem Herzen, Ihrer innerer Stimme und nicht Ihrem Arzt, sondern lieber Ihrem inneren Schweinehund? Nö – wegklicken gilt nicht, denn heute dürfen wir dieses Thema deutlich ansprechen, denn heute ist der Weltherztag. Nicht ohne Grund gibt es seit 2000 solch einen Aktionstag, ins Leben gerufen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), um auf die Präventionsmöglichkeiten gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall aufmerksam zu machen.

Wollen Sie mal ein paar Zahlen wissen? Nein? Das haben wir uns gedacht, aber was sein muss, muss sein, denn wir möchten, dass Sie auf sich achten – Herzenssache, versteht sich!

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind nach wie vor Todesursache Nummer Eins in Deutschland. Herzinfarkt und Schlaganfall töten weltweit über 17 Millionen Menschen pro Jahr. Rund 80 % dieser Todesfälle könnten laut der World Heart Federation durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden. Sicher kennen Sie die Hauptrisikofaktoren für Ihr Herz: Nikotinkonsum – durch Rauchentwöhnung verringert sich das Risiko um 50% -, Diabetes, Bluthochdruck, familiäre Vorbelastung, ererbte oder erworbene Fettstoffwechselstörungen, Übergewicht, Fehlernährung und Bewegungsmangel ebenso wie übermäßiger Alkoholkonsum, aber auch Stress und plötzliche starke Belastungen.

Eine Menge starker Tobak, nicht wahr? Treffen einige Faktoren auf Sie zu? Dann Achtung – um Ihretwillen und um all Ihrer Herzallerliebsten willen. Passen Sie gut auf sich auf. Nicht nur heute.

 

Hier die drei Grundregeln für Ihr gesundes Herz:

1. kein Tabak / wenig Alkohol

2. körperliche Bewegung

3.  gesundes Essen

 

Ein paar Buchtipps zum Thema: