tao-blog

Das eigene Manuskript in einem Verlag einreichen – Teil 2

22/11/2017 – Schreibtipps

Letzte Woche haben Sie bereits viel über die Hintergründe der Einreichung Ihres Manuskriptes in einen Verlag erfahren. Was für Schritte im Verlag werden hierdurch ausgelöst? Wie stehen die Chancen einen Vertrag zu erhalten? Und was sind die Gründe, weshalb ein Manuskript abgelehnt werden könnte? All diesen Fragen sind wir bereits in unserem letzten Blogbeitrag nachgegangen. Heute wollen wir uns der Frage stellen, wie Sie Ihre Chancen auf einen Autorenvertrag erhöhen können.

mehr erfahren ...

Das eigene Manuskript in einem Verlag einreichen – Teil 1

15/11/2017 – Schreibtipps

Als Selfpublishing-Portal bietet tao.de eine Möglichkeit, sein Buch abseits der traditionellen Verlagswege zu veröffentlichen. Entstanden ist unser Portal  aus einem alltäglichen und allgegenwärtigen Problem der Verlagsbranche: Rund 500 Manuskripte werden unserem ‚Mutterunternehmen‘, der J.Kamphausen Mediengruppe, jährlich unverlangt zugesendet. Hiervon wird jedoch höchstens eines pro Jahr veröffentlicht. Wie kommt das? Sind die anderen Manuskripte nicht gut? Gerne möchten wir Ihnen heute einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Verlagswelt bieten und Ihnen ein paar Tipps für Ihre Einreichung bei einem Verlag an die Hand geben. Denn wir verstehen uns nicht nur als reines Selfpublishing-Portal, sondern möchten unseren AutorInnen auf den verschiedensten Wegen Tipps mit an die Hand geben.

mehr erfahren ...

Novemberblues!

02/11/2017 – Allgemeines

Da ist er, der November! Unaufhaltsam. Uhr zwar umgestellt auf Winterzeit, doch noch nicht ans frühe Dunkel gewöhnt. Auch nicht ans Grau, ans Nass, ans Trübe ans Ungemütliche, nicht an Schirm, Regenjacke, dicke Socken und schniefende Nasen. Kurze Tage, lange Abende. Novemberstimmung…

mehr erfahren ...

"Und ewig murmelt das Tier" - Im Interview mit Autorin Alexa Förster

25/10/2017 – Autoren im Focus

Verspielt, frech, tiefsinnig!
Aus ungewöhnlichen Perspektiven durchstreift Alexa Förster Wortwälder und Seelenlandschaften. Neben einer selbstverliebten Ameise, einem heiter-skurrilen Sommerfest und einer lebensbegeisterten Eintagsfliege warten die 12 Geschichten mit Überraschungen und Einsichten auf. Einfühlsam spinnt die Autorin ein zartes und dennoch kraftvolles Netz an Lebendigkeit und Lebensnähe, sodass sich jeder darin wiederfindet.

mehr erfahren ...

Was bei der Kontaktaufnahme mit Journalisten zu beachten ist

18/10/2017 – Selfpublishing-Tipps

Zutaten für eine gelungene Platzierung in den Medien: Einige griffige Einstiegssätze, die in einer Mail oder im Telefonat das Alleinstellungsmerkmal des Titels vorstellen – die Bereitschaft, sich in die Rolle eines Journalisten hineinzudenken – eine Melange aus Begeisterung und Argumenten, die einen als Experten für das Thema positionieren – der Pressetext, den tao.de Ihnen zur Verfügung stellt - mehrere hochaufgelöste Portraitaufnahmen und eine Coverabbildung (300 dpi)

mehr erfahren ...

Unsere Frankfurter Buchmesse 2017

16/10/2017 – Verlag intern

Nun ist sie schon wieder vorbei – die größte Buchmesse der Welt. Es war spannend, informativ und anstrengend. Fünf Tag lang haben sich 7.100 Aussteller aus 100 Ländern, rund 270.000 Besucher und 9.300 Journalisten und Blogger auf einer Messe versammelt, um die neusten Trends und Themen zu erfahren. Auch wir hatten viele interessante Gespräche, haben viele neue Bücher kennengelernt und nette Kollegen getroffen.

mehr erfahren ...

Frankfurter Buchmesse - Die Hochsaison der Buchbranche

10/10/2017 – Selfpublishing-Tipps

Morgen startet wieder die Frankfurter Buchmesse. Vom 11. bis 15. Oktober treffen sich wieder rund 278.000 Besucher in der Messestadt. 7.150 Aussteller aus 106 Ländern präsentieren ihre Bücher, über 1.000 AutorInnen, 600 Literaturagenten und zirka 9.000 Journalisten aus aller Welt werden sich in der Menge tummeln. Es gibt zahlreiche Lesungen, Shows, Workshops und Präsentationen. Ganz schön schwierig hier den Überblick zu behalten…

mehr erfahren ...

"Wandern als Meditation" - Im Interview mit Eckart Warnecke

28/09/2017 – Autoren im Focus

Autorenfoto Eckhart WarneckeWarum nicht mal hinaus in die Natur gehen, um den Kopf wieder freizubekommen?
Der Autor meint, gewandert sei er irgendwie schon immer. Als Kind mit den Eltern bei den samstäglichen Ausflügen, später im Rahmen der Bundeswehr und dann seien Touren über längere Zeiträume hinzugekommen: Berge, Lappland, von München nach Venedig und viele andere.
 

mehr erfahren ...

Seiten