Schreib-Vielfalt - das Interview

08.09.2017

Dieses Mal besteht der Verlegerblog aus einem Interview mit den beiden Protagonistinnen, Alexa Förster und Natalie Nicola, einer aus meiner Sicht beispielhaften Initiative: Schreib-Vielfalt!

Aber: Lies selbst!

 

Alexa Förster und Natalie Nicola

 

Was ist SCHREIB-VIELFALT?

Schreib-Vielfalt ist eine lebendige, sich gegenseitig bereichernde Fusion aus Autorin & Lektorin! Ein Zusammenspiel der Kreativität! Wir bieten Schreibinteressierten in unseren Workshops, FREI- Raum und Schreib-RAUM sowie im Tagesseminar „Entdecke die Schreib-Vielfalt in Dir!“, die Möglichkeit des kreativen Selbstausdrucks. Zusätzlich werden die Teilnehmenden befähigt, ihre Zeilen selbstbestimmt ans Licht der Welt zu rücken.

Insofern ist Schreib-Vielfalt ein Feld der Begegnung und des literarischen Austauschs, ein Herzensprojekt, ein vielfältiger Raum, in dem Menschen sich frei von Leistungsdruck schreibend selbst begegnen können.

 

Wie habt Ihr beide Euch gefunden? / Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, SV zu begründen?

Das Leben hat uns zueinander geführt! Zuerst begegneten wir uns vor etwa 3 Jahren auf der Frankfurter Buchmesse. Bei regelmäßigen Treffen eines Online-Portals für ganzheitliche Gesundheit, Heilnetz OWL, hatten wir die Gelegenheit das Kennenlernen zu vertiefen.

 

 Autorin & Verlegerin arbeiten zusammen
 (Autorin und Verlegerin arbeiten zusammen)

 

Zudem ergab sich, dass wir beide es lieben, in Cafés kreativ zu arbeiten und wie es der Zufall wollte, wir oft nebeneinander saßen und sich tiefgründige und innovative Gespräche ergaben. Wir stellten fest, dass wir eine ähnliche Dynamik und Interesse für Bewusstheitsentwicklung haben und daran, auch andere auf ihrem jeweiligen Weg zu begleiten. Schreib-Vielfalt war geboren!

 

An wen wendet Ihr Euch?

Wir wenden uns an Menschen,

- die im Schreib-Versuch, ihr Schreibtalent entdecken und einen Text, eine Geschichte oder ein Buch schreiben wollen.
- die im Schreib-Vergnügen, im Spiel mit Worten neue Formen des Selbstausdrucks entdecken und spielerisch entfalten möchten.
- denen es dadurch gelingt, ein Schreib-Vertrauen zu entwickeln und Schreibhürden oder Schreibblockaden zu überwinden, um im persönlichen Schreibprozess voranzukommen.
- die Schreib-Varianten entdecken und ausprobieren sowie zu ihrem eigenen Stil finden möchten.
- die in der Schreib-Vision eine Idee, ein Anliegen, ein Projekt gerne zu Papier und/oder in die Welt bringen möchten.

 

Wie können die, die Ihr mit Schreib-Vielfalt ansprecht, davon profitieren?

Wir helfen Menschen dabei, sich schreibend selbst zu begegnen, ihren persönlichen Ausdruck zu finden und ermutigen sie, andere an ihren Herzensprojekten teilhaben zu lassen.

 

Was ist Eure Intention?

Unsere Intention ist eine kreative Bewusstseinsarbeit, die entgegen den alltäglichen Strömungen, die Schreibinteressierten in ihr Potential, den authentischen Selbstausdruck und damit zu sich selbst führt. Wir schaffen Räume in denen, sich Kreativität frei von Leitungsdruck entfalten darf!

 

Logo SchreibVielfalt

 

Was habt Ihr als erste Schritte geplant?

Am 6. Oktober findet das Auftakt-Event: „Lies-WAS! – Die Leselounge“ im Café Künstlerei in Bielefeld statt.  Die Leselounge bietet einen Raum für alle Lese- und Schreib-Vergnügten. Dazu suchen wir EUCH als Vortragende von selbstgeschriebenen Texten oder als aufgeschlossenes, aufmerksames Publikum.
Ein weiterer konkreter Schritt ist die Veröffentlichung unseres ersten gemeinschaftlichen Projektes, dem Kurzgeschichtenband, den Alexa geschrieben und Natalie lektoriert hat. Auf vergnüglich-tiefsinnige Weise widmet er sich den heiter-skurrilen Geschichten, die das Leben schreibt. Die Kurzgeschichten dienen uns unter anderem als Grundlage für die Workshops.

 

Wo endet das Ganze? Was ist Eure Vision?

Dass sich Schreib-Vielfalt als langfristige Kooperation in der Region etabliert, ein offen kreatives Feld der Begegnung, in dem Projekte gemeinsam gestaltet und erarbeitet werden können. Ein vergnügliches Feld, in dem Versuchen erlaubt ist, in dem Varianten gestaltet und Visionen gelebt werden können.

Das Interview führte Joachim Kamphausen mit Alexa Förster und Natalie Nicola

Autorin Alexa Förster hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und begleitet seit über 25 Jahren Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst. Natalie Nicola unterstützt als Freie Lektorin insbesondere Erstlingsautorinnen und -autoren in ihren individuellen Schreib-Prozessen.

Weitere Infos und alle Termine unter www.schreib-vielfalt.de

 

Hier geht es zu Andreas Antwort auf das Interview: https://tao.de/blog/schreiben-und-veroeffentlichen/5-fragen-fuer-eine-salonkultur-lebenshaltung-1287.html

Hier geht es zu einem ausführlichen Interview mit Alexa Förster zu ihrer Tätigkeit als Autorin: https://tao.de/tao-blog/autoren-im-focus/und-ewig-murmelt-das-tier-im-in...