September 2017

5 Fragen für eine Salonkultur-Lebenshaltung

22.09.2017

Ein Projekt wie „Schreib-Vielfalt“ scheint an die Tradition literarischer Salons anzuknüpfen, wie sie zwischen dem 18. und 20. Jahrhundert aufblühten. HistorikerInnen vertreten die Ansicht, dass die Französische Revolution letztlich ohne diese kulturellen Keimzellen der Aufklärung nicht ins Rollen gekommen wäre  – Orte, an denen progressive Ideen zusammenkommen und Menschen die Schlüsselerfahrung machen konnten und machen können, dass sie mit ihren Visionen nicht allein sind.

...ZUM ARTIKEL

Schreib-Vielfalt - das Interview

08.09.2017

Dieses Mal besteht der Verlegerblog aus einem Interview mit den beiden Protagonistinnen, Alexa Förster und Natalie Nicola, einer aus meiner Sicht beispielhaften Initiative: Schreib-Vielfalt!

Aber: Lies selbst!

...ZUM ARTIKEL