Willkommen zum Tag der Verlage, zum Tag der offenen Türen!

07.04.2017

"Girls Day" Eine Schülerin kommt in den Verlag. Wir begrüßen sie!


"Ja, also ich möchte mal sehen, was so ein Verlag macht!"

 

Wir freuen uns! "Also dann mal los! Was interessiert Sie?"

 

"Ja, wo werden denn hier die Bücher geschrieben?"

 

"Ahhh, na ja, nicht hier, die schreiben die Autoren in der Regel zuhause!"

 

"Ach so! Wo werden denn die Manuskripte lektoriert?"

 

"Oh, tja, auch nicht hier, das erledigen Lektoren, ebenfalls zuhause!"

 

"Ahhh - und wo wird der Satz und die Gestaltung der Bücher gemacht?"

 

"Mhh, auch nicht hier im Verlag. Das machen freie Grafiker in ihren Büros!"

 

Buchregal1
 

"OKAY, aber sicher drucken Sie hier die Bücher..., oder?"

 

"Nein, das geschieht in großen Druckereien!"

 

"Und wo werden dann die Bücher gelagert und versandt? Etwa auch nicht hier?"

 

"Wir arbeiten mit einer Auslieferung, die hat all unsere Bücher gelagert.

Dort gehen die Bestellungen ein - und von dort aus werden sie in die ganze Welt versendet!"

Buchregal2

Sie schaut uns ungläubig an!

Und dann kommt die unvermeidliche Frage:

"Ja und was machen Sie hier alle im Verlag?"

 

Genau darauf geben wir allen BesucherInnen beim Tag der (offenen) Verlage Antwort.

Und ich kann Ihnen versprechen - es gibt kaum einen anderen Arbeitsbereich, der trotz der vielen Dinge, die wir nicht machen, so abwechslungsreich ist, wie die Arbeit in einem Verlag. Ich kann das beurteilen, ich gehe auch nach 35 Jahren im Verlag immer noch jeden Tag gerne zur Arbeit.

Ich freue mich auf Sie und auf Ihre Fragen!

Mehr Infos zu der Veranstaltung: http://verlagebesuchen.de/event/verlag-2-0/

 

Hier geht es zu Andreas Klatts Überlegungen zu dem Tag >>>

 

Joachim Kamphausen
Verleger

Kategorie: Verlagswesen